Wir werden 20!

Kontakte regional

Auf unserer Karte finden Sie Initiativen und Vereine, mit denen Sie sich vor Ort vernetzen können.

Lagertour

Der Flüchtlingsrat ist regelmäßig auf Lagertour durch Thüringen. Die Berichte unserer einzelnen Besuche finden Sie in unserem Blog.

 

 

 

Pressemitteilungen


24. Januar 2013

Der Thüringer  Flüchtlingsrat  lädt  Interessierte  zum  Vortrag  und  Film  „Wechselgeld?!- gibt’s nicht!“ am 31.01.2013 nach Apolda ein.

Der Referent Steffen Dittes und Aktive der Gutscheintausch-Initiative Apolda thematisieren die diskriminierende  Gutscheinregelung  für  Asylsuchende  im  Weimarer  Land.  Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr in den Räumlichkeiten des Interkulturellen Begegnungszentrums (IBZ)    in der    Robert-Koch-Straße 7-9 in Apolda statt.


23. Januar 2013

Skandalöse Praxis bei der zahnmedizinischen Versorgung von Flüchtlingen in Thüringen unverändert

Es „... kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt zum Ausschalten der Beschwerden nur eine provisorische Füllung am Zahn .. genehmigt werden“, so ein vorliegender Bescheid des Zahnärztlichen Dienstes vom Erfurter Amt für Soziales und Gesundheit.


19. Dezember 2012

Sofortiges Ende der Rückführungen aus der Thüringer Landesaufnahmestelle gefordert

Gestern, am 18.12.2012, startete trotz Winterabschiebestopp für Roma ein Bus mit Flüchtlingen nach Serbien von der Landesaufnahmestelle in Eisenberg. Unter Androhung der Abschiebung hatten sie die sogenannte „freiwillige Ausreise“ unterschrieben.


10. Dezember 2012

 Menschenrechten auch in der Bundesrepublik Geltung verschaffen:
Winterabschiebestopp für Roma und Residenzpflicht-Abschaffung im Landtag

Anläßlich des Tages der Menschenrechte am 10. Dezember 2012 fordert der Flüchtlingsrat Thüringen e.V., die angesichts der Flucht von Roma aus Serbien und Mazodien geführte unsägliche Deabtte über „Asylmissbrauch" und „Wirtschaftsflüchtlinge“ zu beenden.


8. November 2012

Landkreis Sonneberg plant neues Flüchtlingslager in einem kleinen Dorf an der Landesgrenze zu Bayern | Flüchtlingsrat fordert dezentrale Unterbringung

Der Landkreis Sonneberg plant zum Ende des Jahres das Flüchtlingslager in Sonneberg zu schließen. Nach einem Gespräch im Sonneberger Landratsamt  Ende  August  2012  wurde  dem  Flüchtlingsrat  Thüringen mitgeteilt,  dass  Flüchtlinge  stattdessen  in  Wohnungen  untergebracht werden sollen. Nun wurde aber bekannt, dass im Gegensatz dazu ein neues Lager in Rotheul eröffnet und weitere Unterkünfte in Steinheid,
auch einer kleineren Ortschaft, angemietet werden sollen.


16. Oktober 2012

Gemeinsame Erklärung von Roma- und Flüchtlingsorganisationen stellt klar:
Roma und andere Minderheiten werden in Serbien und Mazedonien massiv diskriminiert

Mit einer gemeinsamen Erklärung wenden sich zahlreiche Roma-Verbände und Flüchtlingsorganisationen, so auch der Flüchtlingsrat Thüringen, gegen die pauschale Denunziation von serbischen und mazedonischen Asylsuchenden.

Innenminister Friedrich und andere deutsche Politiker haben jüngst Asylsuchenden aus dem Balkan pauschal Asylmissbrauch vorgeworfen – ohne auch nur ein Wort über die Lebenssituation der Betroffenen in ihren Herkunftsländern zu verlieren.


16. Oktober 2012

Desolate Situation in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Neustadt/Orla

Am vergangenen Samstag, den 13.10.2012 tagte der „Offene Flüchtlingsrat“
in Pößneck. Der Einladung zu der offenen Informationsveranstaltungen waren
insgesamt 21 Personen gefolgt, darunter Landrat Herr Fügmann sowie einige
der im Saale- Orla-Kreis untergebrachten Flüchtlinge. Schwerpunkte waren die
desolate Wohnsituation in der sogenannten Gemeinschaftsunterkunft in Neu-
stadt/  Orla,  fehlende  soziale  Teilhabemöglichkeiten  der  Flüchtlinge  sowie
Probleme in der (zahn-) medizinischen Versorgung.


10. Oktober 2012

Mit einem Offenen Brief hat sich der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. an den Landrat des Wartburgkreises, Herrn Krebs, gewandt:

Offener Brief

Sehr geehrter Herr Krebs,
mit Entsetzen hat der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. erfahren, dass Sie zwei NPD-Politikern den Besuch der Flüchtlingsunterkunft am 8. November 2012 in Gerstungen gestatten. Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. kritisiert dies entschieden und fordert Sie auf, VertreterInnen der NPD den Zugang zur Gemeinschaftsunterkunft zu untersagen.


29. September 2012

Verweigerung von Frau Schweinsburg unterstützt Flüchtlingsberatung in Greiz

Der Preis für die größtmögliche Gemeinheit wurde in diesem Jahr durch den Flüchtlingsrat  Thüringen  e.V.  an  die  Landrätin  des  Landkreises  Greiz,  Frau Schweinsburg, für den seit vielen Jahren andauernden besonders restriktiven und diskriminierenden  Umgang  mit  Flüchtlingen  im  Landkreis  Greiz verliehen. Ein angebotener Gesprächstermin zur Übergabe des Preises wurde von Frau Schweinsburg mit harten Worten zurückgewiesen. Das Schreiben der Ländrätin möchten wir Ihnen als Download zur Kenntnis geben.
Download als PDF


13. September 2012

Heute Vormittag, am 13.9.2012, erreicht der Flüchtlingsprotestmarsch die bayrisch-thüringische Landesgrenze. Das Brisante ist, dass die Flüchtlinge dabei bewusst gegen die Residenzpflicht verstoßen. Sie setzen ein Zeichen gegen diese menschenverachtende Form der Freiheits-einschränkungen.


Seiten