BAMF-Anhörung

 

Kontakte regional

Auf unserer Karte finden Sie Initiativen und Vereine, mit denen Sie sich vor Ort vernetzen können.

Lagertour

Der Flüchtlingsrat ist regelmäßig auf Lagertour durch Thüringen. Die Berichte unserer einzelnen Besuche finden Sie in unserem Blog.

 

 

 

Freitag, 16. Dezember 2016 -
9:00 bis 16:00
Asylverfahren, Asylanhörung, Rechtsfolgen des Bescheides
Bildungshaus St.Ursula, Trommsdorffstr.29, 99084 Erfurt

Flüchtlingsberater*innen sind häufig mit Fragen zum Asylverfahren, Asylabläufen, der Geltendmachung von schutzwürdigen Belangen der Geflüchteten und Bescheiden in ihrer Arbeit konfrontiert. Das Seminar will einen vertieften Einblick in das Asylverfahren geben.

Es richtet sich vorrangig an hauptamtliche Flüchtlingsberater*innen aus Thüringen. Weitere Anmeldungen werden im Rahmen frei verfügbarer Plätze berücksichtigt. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Es werden rechtliche Grundkenntnisse im Asyl- und Aufenthaltsrecht vorausgesetzt.

Schwerpunkte des Seminars sind:
•    Voraussetzungen des Flüchtlingsschutzes: rechtliche Grundlagen, was wird geprüft (inländische Fluchtalternative, Akteure, welches Land wird geprüft, wenn sich Herkunftsland und Staatsangehörigkeit unterscheiden, etc.), - Beispiele aus der Praxis

•    Vorbereitung auf die Anhörung; Ablauf und Verfahren, u.a. Geltendmachung von Fluchtgründen, Rechtsfolgen von verpassten Anhörungsterminen und Handlungsmöglichkeiten, Rechtsprechung zu lang andauernden Asylverfahren, Anforderungen an Nachweise und Glaubhaftigkeit, etc. - Beispiele aus der Praxis

•    Asylbescheide: Inhalte und Rechtsfolgen, Rechtsmittelfristen, „offensichtlich unbegründet“ Ablehnungen, Einreiseverbote, Rechtsfolgen von Klagen gegen nationalen oder subsidiären Schutz auf Besserstellung (wer verliert seinen Schutzstatus?) - Beispiele aus der Praxis

•    Folgeantrag und Zweitantrag: Voraussetzungen und Rechtsfolgen

•    Rechtsfolgen der Rücknahme des Asylantrages

Das Thema „Dublin“ und Schutzberechtigte in anderen EU-Staaten wird wegen seiner Umfänglichkeit keinen Schwerpunkt des Seminars bilden können.

Den Teilnehmer*innen werden Seminarunterlagen, Mittagsversorgung sowie Getränke bereitgestellt. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Die Teilnehmer*innen werden gebeten ein aktuelles Ausländerrecht (z.B. Beck-Texte AuslR, 31. Auflage 2016) mitzubringen. Eine Teilnahmebestätigung erfolgt am 8.12.2016 per Email.

Verbindliche Anmeldungen bitte per Rückmeldebogen bis 7.12.2016 an:
Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
Projekt Qualifizierung und Vernetzung in der Flüchtlingsarbeit           
Schillerstr. 44
99096 Erfurt
Tel: 0361- 518 05125
Fax: 0361- 518 84 328
Email:     verwaltung@fluechtlingsrat-thr.de