Wir werden 20!

Informationen

Kontakte regional

Auf unserer Karte finden Sie Initiativen und Vereine, mit denen Sie sich vor Ort vernetzen können.

Lagertour

Der Flüchtlingsrat ist regelmäßig auf Lagertour durch Thüringen. Die Berichte unserer einzelnen Besuche finden Sie in unserem Blog.

 

 

 

  • 20 Jahre Flüchtlingsrat - Jetzt erst recht! Hier könnt ihr uns gratulieren:
    weiter

  • Das 6. Initiativentreffen findet am 28. Oktober in Erfurt statt.

    weiter

  • 20 Jahre Flüchtlingsrat - Jetzt erst recht! Hier könnt ihr uns gratulieren:
    weiter

  • unsere Broschüre "Hate Speech: Erkennen // Reagieren # Anzeigen – Zum Umgang mit Hetze im Internet" ist nun online einsehbar

    weiter

     

     

21. Mär 2016 |
Lesung zum internationalen Tag gegen Rassismus: "Der Traum von Olympia - Die Geschichte von Samia Yusuf Omar"

25. Feb 2016 |
Chance auf Ende der restriktiven medizinischen Versorgung in Thüringen ergreifen!

23. Feb 2016 |
Der Flüchtlingsrat Thüringen hat ein neues Informationsblatt zur Bedeutung der Asylantragstellung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen vor Erreichen der Volljährigkeit veröffentlicht.

22. Feb 2016 |
Breite Koalition ist gegen die Aushöhlung von Flüchtlingsrechten

16. Feb 2016 |
Dem Flüchtlingsrat Thüringen liegen Informationen vor, nach denen das Land Thüringen im Februar keine Geflüchteten nach Afghanistan abschieben wird.

15. Feb 2016 |
Nach Berichten der "Welt am Sonntag" sind in Thüringen aktuell nur 33 Prozent der Erstaufnahmeplätze für Flüchtlinge belegt.

11. Feb 2016 |
Flüchtlingsrat fordert Landesregierung auf, Abschiebungen nach Afghanistan aus menschenrechtlichen Erwägungen grundsätzlich abzulehnen.

26. Jan 2016 |
Der Flüchtlingsrat Thüringen beabsichtigt ab dem 1.4.2016 eine Stelle (m/w) mit 75% Arbeitszeit in Erfurt zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31.1.2017 befristet. Sie ist im Programm des BM Arbeit und Soziales "Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen" angesiedelt.

25. Jan 2016 |
Wir waren am 25. Januar in der Erfurter Thüringenhalle. Dort sind seit Oktober 2015 Geflüchtete untergebracht. Offiziell von der Stadt als "Notunterkunft" bezeichnet, erweist sich die Halle als Dauerprovisorium.

21. Jan 2016 |
Aufruf gegen das Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren -  Faire Asylverfahren statt Schnellabfertigung von Schutzsuchenden

Seiten