Wir werden 20

Kontakte regional

Auf unserer Karte finden Sie Initiativen und Vereine, mit denen Sie sich vor Ort vernetzen können.

Lagertour

Der Flüchtlingsrat ist regelmäßig auf Lagertour durch Thüringen. Die Berichte unserer einzelnen Besuche finden Sie in unserem Blog.

 

 

 

25. Januar 2017
Flüchtlinge vor Erfrierungstod retten!

Harter Winter gefährdet das Leben von Flüchtlingen entlang der Balkanroute - Flüchtlingsrat unterstützt Forderung zur sofortigen Aufnahme Geflüchteter

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. unterstützt die Forderung an die Thüringer Landesregierung nach einem sofortigen humanitären Aufnahmeprogramm für Geflüchtete, die entlang der sogenannten Balkanroute unter menschenunwürdigen Bedingungen ausharren müssen. Die Gesundheit der Menschen ist derzeit zusätzlich durch den harten Winter massiv gefährdet. Der Appell wurde vom Bürgerbündnis gegen Rechts in Weimar initiiert und ist von zahlreichen Unterstützer*innen unterzeichnet.

Das UN-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) berichtet von katastrophalen Bedingungen und der Bedrohung vieler Einzelpersonen und Familien von Krankheiten und Kältetod. Griechenland und die Länder entlang der sogenannten Balkan-Route sind nach Berichten von UNHCR nicht in der Lage, die Menschen ausreichend zu schützen und zu versorgen. Viele Flüchtlinge müssen dort sogar jetzt im Winter in Zelten ausharren, ohne medizinische Versorgung und unter katastrophalen hygienischen Bedingungen. „Wir dürfen nicht länger zusehen, wie schutzsuchende Menschen, darunter viele Familien und Kleinkinder, in Europa solchen Bedingungen ausgeliefert sind. Die Menschen sitzen auf der Transitroute fest. Sie sind jetzt bei Schnee und Kälte dem Winterwetter komplett ausgeliefert – ein katastrophaler Zustand! “ so Martin M. Arnold vom Flüchtlingsrat Thüringen.

 

Wer den Appell mit unterzeichnen will, kann sich per E-Mail an das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus aus Weimar wenden und ihn mit unterzeichnen: weimar-gegen-rechts[at]web.de.